Warum Rauchen schlecht für Ihre Zähne ist

zahnarzt-nuernberg-zahngesundheit-rauchen
Rauchen ist cool? Nicht wirklich! Es ist bekannt, dass Rauchen ungesund ist. Sie sollten sich aber auch bewusst machen, dass es sehr negative Folgen für Ihre Zahngesundheit haben kann.

Beginnen wir mit den ästhetischen Nachteilen. Das Nikotin im Tabak hinterlässt einen gelbbraunen Belag auf Ihren Zähnen. Die Farbpigmente dringen in den Zahnschmelz ein und rufen dadurch eine dauerhafte Verfärbung hervor. Putzen allein hilft dagegen nicht mehr. Um wieder weiße Zähne zurück zu erhalten, ist ein Bleaching erforderlich.

Nikotin ist ein Nervengift, dass die Durchblutung im gesamten Körper verschlechtert. Das gilt auch für Ihre Mund- und Rachenschleimhaut. Schmerzhafte Entzündung, Wundheilungsstörung und eine schnellere Erkrankung des Zahnhalteapparates können die Folge sein. Nikotin greift Ihr Zahnfleisch an, wodurch Zahnfleischbluten und Zahnfleischschwund auftreten können. Als Folge dessen werden Zahnhälse freigelegt, welche die Schmerzempfindlichkeit erhöhen.

Last but not least ist Rauchen der Hauptrisikofaktor für Mund und Rachenkrebs, da die im Rauch enthaltenen krebserregenden Giftstoffe Ihre Schleimhautoberfläche angreifen und zu einer Veränderung der Erbsubstanz führen können.

Viele Gründe mehr, um den Griff zum Glimmstengel zukünftig besser sein zu lassen - Ihrer (Zahn-) Gesundheit zuliebe!
0
Warum Prophylaxe so überaus wichtig ist

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.nuernberger-zahnarzt.de/